Logo Medienberatung NRW
Navigation ein/aus

Bildungspartner NRW - Archiv und Schule

Jugendliche öffnen Archivschachteln

Foto: Dominik Schmitz | LVR-ZMB

Archive ermöglichen den unmittelbaren Bezug von historischen Themen zum eigenen Lebensumfeld: Geschichte wird lebendig. Der Umgang mit Originalquellen stärkt die Recherchekompetenz und der aktive Zugang zu historisch-politischer Bildung motiviert zu Eigeninitiative und eigenverantwortlichem Lernen. Archive bieten als fachkundige Partner Anknüpfung an unterschiedliche Schulfächer.


Kooperationsformen

Je nach Rahmen, Personal- und Zeitressourcen stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Die folgenden Formen der Zusammenarbeit können erste Anregungen liefern. Abweichungen und Kombinationen sind selbstverständlich möglich.

Archivführungen für Schülergruppen

Schülerinnen und Schüler lernen die Aufgaben und Dienstleistungen eines Archivs kennen und probieren die Recherche nach Originaldokumenten aus.

Beratung bei Facharbeiten

Archivarinnen und Archivare bieten Hilfestellung bei der Themenfindung, der Recherche und der Auswahl von Materialien für Facharbeiten an.

Beratung und Begleitung von Schulprojekten

Archivarinnen und Archivare unterstützen Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler bei Projekttagen, Gedenktagen, Schulfesten oder AGs.

Fachunterricht im Archiv und Begleitung der Unterrichtsgestaltung

Der Fachunterricht wird mit thematisch passenden Quellen im Archiv lebendig gestaltet.

Geschichtswettbewerbe

Schülerinnen und Schüler können sich bei der Teilnahme an Geschichtswettbewerben, z.B. dem Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten, im Archiv beraten und unterstützen lassen.

Historische Stadtrundgänge

Schülerinnen und Schülern werden die Besonderheiten und die Geschichte der eigenen Stadt vermittelt und sie entdecken Spuren, die historische Ereignisse vor Ort hinterlassen haben.

Lehrerfortbildungen

Archivarinnen und Archivare bieten Fortbildungen zu historischen Themen und der Quellenarbeit im Archiv für Lehrkräfte und Studienseminare an.

Methodentraining

Die Methodenkompetenzen der Schülerinnen und Schüler wie das Recherchieren sowie das Lesen und Auswerten historischer Quellen werden gezielt gefördert.

Schülerpraktika

Archive können Praktikumsplätze für Schülerinnen und Schüler anbieten.

Finanzierung

Die Nutzung des Archivs ist grundsätzlich kostenfrei. Falls dennoch Kosten gedeckt werden müssen, ergeben sich neben der Finanzierung durch Elternbeiträge folgende Möglichkeiten:

Förderprogramm Archiv und Schule
Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Sport und Kultur NRW fördert Projekte im Rahmen der Initiative "Bildungspartner NRW - Archiv und Schule".
Förderprogramm Archiv und Schule des MFKJKS NRW

Wettbewerbe
Gewonnene Preisgelder können in die weitere Zusammenarbeit investiert werden.
Wettbewerb der Bildungspartner NRW "Kooperation.Konkret."
Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung
Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Fördermittel für Geschichtsprojekte
Weitere konkrete Fördermöglichkeiten können über die Fördermittel-Datenbank des Vereins „Lernen aus der Geschichte e.V.“ oder die Stiftungsdatenbank des Bundesverbands Deutscher Stiftungen recherchiert werden.
Fördermitteldatenbank; Stiftungsdatenbank

Unterstützung durch Kommunen

Im Rahmen einer Bildungspartnerschaft können Kommunen vor Ort unterstützend wirken. Beispielsweise kann mit lokalen Verkehrsverbünden ein verbilligter oder kostenfreier Transfer für die Schülerinnen und Schüler der entsprechenden Kommune vereinbart werden.

Allgemeine Finanzierungsmöglichkeiten:
• Förderverein der Schule
• Sponsoren und öffentliche Gelder
• Ehrenamtliche Mitarbeit

Bei weiteren Fragen schreiben Sie uns gerne eine Mail.

Ihre Ansprechpartnerin:


Seite zuletzt geprüft und aktualisiert: 03.November 2016

Logo LVR Logo LWL Logo Schulministerium NRW
Die Medienberatung NRW ist ein Angebot des LVR-Zentrums für Medien und Bildung und des LWL-Medienzentrums für Westfalen.